Vorwort:

Die Ausbildung zum/zur Rückführungsbegleiter/in setzt ein hohes Maß an Einfühlungsvermögen, das absolute Zurückstellen der eigenen Gedankenwelt, sowie eine eigene, erfolgreiche Rückführung als Selbsterfahrung voraus. Dabei geht es keinesfalls um meine eigenen finanziellen Aspekte, sondern vielmehr darum: „Nur wer selbst weiß, wie sich eine Rückführung anfühlt, ist sich der Verantwortung bewusst, die sie mit sich bringt". Die Ausbildungszusage erfolgt innerhalb eines strengen Selektionsverfahren zu dem auch ein ausführliches Gespräch gehört. In diesem Interview wird insbesondere Wert auf die ethischen und moralischen Grundeinstellungen des/der Lehrgangsteilnehmer/in gelegt.

Individuelle Ausbildung und Begleitung:

Die gesamte Ausbildung wird ausschließlich von mir begleitet. Es werden weder für die Korrekturen der Hausaufgaben, noch für den praktischen Teil Fremdhelfer eingesetzt. Auch der erste Ausbildungstag ist eine persönliche und ausschließliche Begegnung zwischen der Lehrgangsteilnehmerin bzw. des Lehrgangteilnehmer und mir. Hier wird meine gesamte Erfahrung von über 6.000 Stunden "Seelenarbeit" eingebracht.

Inhalte:

Sowohl die moderne Biophysik, Quantenphysik als auch Bewusstseinsforschung zeigt auf, dass sich die moderne Wissenschaft durchaus mit Spiritualität in Einklang bringen lässt. Diese Themen müssen daher zwangsläufig mit einbezogen werden. Spiritualität hat nichts mit Esoterik zu tun. Ich selbst lehne Scharlatane und ihre Glaskugeln grundsätzlich ab, weil die hieraus resultierenden Ergebnisse nie direkt für den Betroffenen selbst nachvollziehbar sind. Es ist immer eine zweite Person mit im Spiel, die ihre eigene Interpretation der Dinge an den betroffenen Menschen weitergibt. Bei einer Rückführung nimmt der Betroffene selbst wahr. Darin liegt der kleine aber wichtige Unterschied.

Beginn:

In dem ersten, persönlichen Seminar, das wahlweise in meinen Räumlichkeiten oder bei Ihnen zu Hause* stattfindet, werden Ihre individuellen, besonderen Fähigkeiten gemeinsam eingegrenzt und mit dem Ausbildungsplan abgestimmt. Was bereits an Eigenpotential vorhanden ist wird vertieft und mögliche „Schwächen" während der Ausbildung abgebaut. Weiterhin erfolgt an diesem Tag der Einstieg in den möglicherweise schwierigsten theoretischen Teil. Die Bio- und Quantenphysik sowie Bewusstseinsforschung, wie sie im Zusammenhang mit Rückführungen erfahrungsgemäß in Erscheinung tritt. Als Grundlage hierfür werden die neuesten Erkenntnisse in diesen Bereichen, sowie meine persönlichen Erfahrungen aus über 1.400 erfolgreichen Rückführungen mit anderen Menschen herangezogen.

Dieser Teil ist besonders wichtig, weil alle weiteren Ausbildungsthemen immer wieder darauf aufbauen werden. Erst hiernach ist es möglich, das Thema Rückführungen in vergangen Leben in den richtigen Zusammenhang zu stellen und zwar so, wie sich die Welt für uns auf unserer individuellen und menschlichen Wahrnehmungsebene heutzutage darstellt.

HINWEIS: Sollten Sie bevorzugen, den ersten Tag in Ihren Räumlichkeiten zu verbringen, fallen neben den Anmelde bzw. den ersten Lehrgangsteilnahmegebühren Reisekosten an. Die hier berechnete faire Pauschale entspricht in etwa dem gleichen Betrag, der für Sie auch bei eigener Anreise anfallen würde. Wie hoch diese Kosten in etwa sein werden können Sie hier abfragen.

Die ersten drei Monate:

Als Lehrgangsteilnehmer/in erhalten Sie neben anderem, wichtigen Arbeitsmaterial monatlich 30 Audio-Rückführungsskripte. Hierbei handelt es sich um anonymisierte Originalaufzeichnungen aus meinen eigenen Sitzungen. So können sie sich in aller Ruhe mit den Techniken einer Rückführung vertraut machen. Zudem gibt es noch Testbogen die sie entsprechend ausfüllen und zwecks Korrektur an mich zurück senden. Das korrigierte Ergebnis erhalten sie bei Fehlern entsprechend zurück.

Am Ende des dritten Monats werden Sie als "Gast" an 90 Rückführungen teilgenommen haben und sind somit bestens auf den praktischen Teil, sowie die schriftliche Abschlussprüfung vorbereitet. Der Prüfungstermin, sowie der praktische Teil an dem Sie erstmalig eigenständig - jedoch unter Aufsicht - Rückführungen mit anderen Menschen praktizieren, wird zeitnahe nach Abschluss der schriftlichen Prüfung vereinbart.

Ausbildungszeitraum:

Da die Ausbildung weit über die Grundvoraussetzungen zur Ausübung der praktischen Tätigkeit hinaus geht, ist sie nicht innerhalb von zwei Wochenenden zu erlernen. Prinzipiell besteht sie aus einem theoretischen und praktischen Teil, wobei die Theorie mit drei Monaten den größeren Anteil ausmacht. Das bringt verschiedene Vorteile mit sich:

1. Sie sind zeitlich absolut flexibel und können gegebenenfalls ein oder zwei Monate aussetzen. Entscheidend ist, dass Sie irgendwann die drei Monate bzw. 90 virtuelle Rückführungen begleitet haben, um die Zulassung zur schriftlichen und praktischen Prüfung zu erhalten.

2. Die Ausbildungsgebühr ist immer vor Beginn der jeweiligen Periode fällig. Wollen Sie einen Monat aussetzen, bezahlen Sie auch nichts. Damit bleibt Ihr Budget überschaubar und wird nicht überstrapaziert.

3. Der Lehrstoff ist sehr umfangreich und der verantwortungsvollen Aufgabe entsprechend angepasst. Es gab Menschen, die sich nach dem ersten Monat auf einmal nicht mehr berufen fühlten, die Tätigkeit eines Rückführungsbegleiters zu ihrer Aufgabe zu machen. Ihr finanzielles Verlustrisiko, wäre in so einem Fall stets minimiert.

Preise:

Ablauf/Zeitraum Preise
Der Beginn, einen Tag (09:00h – 17:00h) persönliche Einführung in die Thematik sowie Abstimmung des individuellen Ausbildungsplans. (Einstieg jederzeit möglich) 180,00 €
1. Monat, Abarbeitung des Lehrmaterials und der Skripte 60,00 €
2. Monat, Abarbeitung des Lehrmaterials und der Skripte 60,00 €
3. Monat, Abarbeitung des Lehrmaterials und der Skripte 60,00 €
Schriftliche Abschlussprüfung 90,00 €
Praktische Prüfung: Sinnvollerweise sollten Sie ihre ersten eigenen vier Rückführungen mit Menschen absolvieren, die Ihnen vielleicht persönlich vertraut sind. Meine Aufgabe besteht hier der sogenannten Supervision (Beaufsichtigung). So werden Ihnen währen Ihren ersten eigenen Rückfühunrgen visuelle Hilfsmittel zur Verfügung gestellt. Sofern Sie ins Straucheln geraten können Sie Hilfsfragen oder die weitere Vorgehensweise bequem an einem Großmonitor ablesen. 

Es macht Sinn, dass sie ihre eigenen, ersten Rückfühungen, auf zwei Tage verteilen. Da diese idealerweise in Ihren eigenen Räumlichkeiten stattfinden, müssen Sie damit rechnen, dass weitere Fahrtkosten anfallen. Sollten Sie noch keine eigenen Räumlichkeiten haben, werde ich Ihnen meine eigenen Räumlichkeiten zur Verfügung stellen.

Wichtiger Hinweis: Erst nach vier eigenständig durchgeführten Rückfühungen gilt die Ausbildung als bestanden.

60,00 € pro beaufsichtigter Rückführungssitzung. Die Mindestanzahl liegt bei vier Sitzungen.

4 x 60 = 240 EUR

zzgl. evtl. anfallende Fahrtkosten

Kosten der Gesamtausbildung  690,00 €

Nachfolgend eine kurze Themenauswahl, die auszugsweise das darstellt, was Sie während der Ausbildung lernen werden.

Der erste Tag und Einstieg

Einführung in das neue Weltbild der Naturwissenschaften, bestehend aus Bio- und Quantenphysik und den neuesten Erkenntnissen der Bewusstseinsforschung. Als Grundlage hierfür werden die Erkenntnisse namhafter Wissenschaftler, Institute und unter anderem auch das Mind And Life Institut herangezogen. Vereinfachte Erklärung der Atome, Elektronen, elektromagnetische Felder und Photonen, die permanent von unserem Herz und Gehirn ausgestrahlt werden und schlussendlich auch die gesamte Regulation des menschlichen Körpers steuern. Das mag im ersten Ansatz vielleicht etwas abenteuerlich klingen, aber es ist eine unumstrittene Tatsache, das alle biologischen Lebensformen über elektromagnetische Felder gesteuert werden. Ihr Arzt wird Ihnen das auf Anfrage bestätigen.

Die Organisation des Menschen basierend auf der Bio-Physik

Erkenntnisse der Genforschung

Die Aufgaben der verschiedenen Gehirnhälften

Die Integration der beiden Gehirnhälften während einer Rückführung

Die verschiedenen Wahrnehmungszustände

Die unterschiedlichen Stufen des Alphazustandes und dessen Bedeutung für Rückführungen

Ich möchte ausdrücklich betonen, dass es sich bei ALLEN oben beschriebenen Punkten um durch die moderne Wissenschaft unterstütze Konzepte und Modelle handelt und nicht um irgendwelche nicht bewiesenen esoterischen Weltanschauungen. Es liegen ausreichend Hinweise dafür vor, das einige bisherige wissenschaftliche Annahmen in der Zukunft revidiert werden und heute schon teilweise revidiert wurden. Die Wissenschaft befindet sich an einem Scheideweg, zwischen alten Dogmen und Umsetzung neuester Erkenntnisse, die alte Theorien einfach ablösen. Als Beweis werden ihnen entsprechende Fachdokumente überreicht, die sie bei Bedarf jederzeit selbst nach prüfen können.

Weitere Themen sind:

Hintergrundgeschichte der Rückführungen

Philosophie und Geschichte der Rückführungen

Fallbeispiele

Aufgaben, Sinn und Zweck der Inkarnation

Das Gesetz des Karma

Die Vernetzung von Ursache und Wirkung

Prüfung des Karmas

Bewusstmachen des Auflösungsprozesses, falls dieser schon stattgefunden hat.

Auswirkungen von Rückführungen auf den Menschen

Bewusste/Unbewusste Auswirkungen

Die „geheime“ Arbeit der Seele

"Heilung“ durch Rückführungen?

Wer und was kann durch Rückführungen „geheilt“ werden? (Hier sind die ethischen Richtlinien zu beachten, die ein Heilversprechen verbieten und klar dokumentieren, das Krankheiten, gleich welcher Art in die Hände von Ärzten gehören und ein Rückführung höchstens begleitend nach Absprache mit dem Arzt in einem gewissen Umfang gemacht werden können.)

Die Spirituelle Welt

Die Spirituelle Welt

Das Höhere Selbst

Der Seelenführer/begleiter in der spirituellen Welt

 

Der Rückführungsbegleiter

Aneignung von zusätzlichem Fachwissen

Wer ist für die Rückführungen geeignet ist und wer nicht

Fragetechniken während der Rückführung

Umgang mit Emotionen

Die Begleitfunktion (Aufgaben während der Rückführung)

Die Mithilfe von höherer Stelle (Höhere Selbst, Seelenführer, andere Seelen)

Spirituellen Auswirkungen auf den Klienten während und nach der Sitzung

Praktische Vorbereitung

Das Orientierungsgespräch (Worauf ist unbedingt zu achten)

Mentale Vorbereitung = Anerkennung/Akzeptanz der seelischen Wahrheit des Klienten

Erklärung der Rückführungsmethode

Hypnose oder nicht

Die Funktionen der beiden Gehirnhälften

Der Alphazustand

Die Begleitung durch das Höhere Selbst

Der selbstregulierenden Schutzmechanismus der Seele

u.v.m.

Vorbereitende Maßnahmen für eine Rückführung

Die Verabredung des ersten Termins

Vorbereitung der Räumlichkeiten für die Rückführung

Empfangnahme des/der Klienten/in

Das Gespräch unmittelbar vor dem Termin

Äußere Voraussetzungen

Arbeiten mit dem Skript

Praktische Tipps für den Beginn der ersten Sitzung

u.v.m.

Vorbereitung für eine Rückführung

Einleitung, Kreation der Wohlfühlphase

Tranceeinleitung

Tranceinduktionen

Sugesstionen vermeiden

Verschiedene Techniken

Themenauswahl durch das Höhere Selbst

Eintritt in das frühere Leben

Feststellung der Trancetiefe

Feststellung der Basisparameter

Orientierung der Zeit

Erkennung der Hauptursache eines Problems

Erkennung eines Täterlebens

Umgang mit einem Opfer oder Täter

Umgang mit dem Tod

Erkenntnis und Vergebung

Deprogrammierung, Reprogrammierung der menschlichen Wahrnehmung (die Auflösung der Sitzung)

Verabschiedung aus dem früheren Leben

Verabschiedung aus dem früheren Leben

Die richtige Ausleitung und Rückkehr in das heutige Leben

Nach der Rückführung

u.v.m.

Problemfälle

Was tun bei plötzlichem Abbruch seitens des/der Klienten/in

Blockadenauflösungen

Ungewöhnliche Leben

Jenseitiges Erleben (erleben in der spirituellen Welt)