Immer wieder wird in diversen Foren, Facebook-Gruppen oder auch Internetseiten das sogenannte Spiegelprinzip diskutiert. Dabei wird dieses Prinzip häufig so interpretiert, dass der Andere oder die Umwelt einem etwas spiegelt. Das ist einerseits sehr schade, da es am Ende dazu führt, dass sich Menschen oftmals an die Wand gedrückt fühlen können. Es ist auch in soweit bedauerlich, da es sich bei genauerer Betrachtung um einen Denkfehler handelt. Das Video unten erklärt die wahren Gründe der gesamten Täuschung und es erklärt, dass es niemals um einen anderen Menschen geht, sondern am Ende ausschließlich um uns selbst, weil ein anderer uns nie etwas spiegeln kann.